Erdnussfreie Schule

 

Infos zur erdnussfreien Schule

 
Zurzeit gehen zwei Kinder in Kehrsatz zur Schule, welche von einer starken Erdnussallergie betroffen sind. Kommen sie mit Spuren von Erdnüssen in Berührung, kann eine schwere allergische Reaktion eintreten. Ein „anaphylaktischer Schock“ kann ohne entsprechende Gegenreaktion lebensbedrohlich sein.

Die allergische Reaktion tritt nicht nur beim Essen von nusshaltigen Speisen auf. Schon kleinste Nusspartikel in der Luft oder Nussspuren an Türgriffen, welche eingeatmet oder über die Schleimhäute in den Körper gelangen, können eine gefährliche Reaktion auslösen. Umfangreiche Abklärungen führten deshalb - wie an anderen Orten übrigens auch – zum Gebot einer "erdnussfreien Schule".
Alle Schulbeteiligten wurden resp. werden über Präventionsvorgaben und Notfallszenarien ausführlich informiert; entsprechende Hinweise werden auf dem Schulareal ausgehängt.
Im Rahmen unserer Möglichkeiten müssen wir im schulischen Umfeld vorbeugen und gute, allergenarme Bedingungen schaffen. Nun machen wir auch die Öffentlichkeit auf diesen Umstand aufmerksam und bitten um Mithilfe:
Bitte verzichten Sie auf dem gesamten Schulareal auf den Verzehr von Erdnüssen und Produkten mit entsprechenden Inhaltsstoffen.
Spuren von Erdnüssen sind in sehr vielen Lebensmitteln vorhanden. Mittels des „ Znueniassistent  [PDF]" erleichtern wir Ihnen gerne den Umgang mit den Vorgaben zur erdnussfreien Schule.

Wir sind uns sehr bewusst, dass derartige Vorgaben allenfalls ein gewisses Befremden auslösen können und die Frage nach der Verhältnismässigkeit aufkommen mag - das Pausenareal ist schliesslich auch öffentlicher Raum. Allerdings sind wir überzeugt davon, dass die kleine Einschränkung in Form des Verzichts auf Nüsse durchaus ein gut zu leistender Beitrag jedes Einzelnen zugunsten dieser betroffenen Kinder ist. In diesem Sinne bitten wir Sie in Absprache mit dem Schularzt und der Gemeindebehörde um Kenntnisnahme und Unterstützung. Es würde uns sehr freuen, wenn diese Einschränkung ein loyales Mittragen durch die Schul- und Dorfgemeinschaft bewirken könnte.
Im Namen der Betroffenen danken wir Ihnen aufrichtig für Ihr Verständnis, Ihre Solidarität und die möglichst konsequente Einhaltung dieses Gebots.

Primarschule und Oberstufe Kehrsatz
Die Schulleitungen